HerzensKraft.TV

Selbstheilung durch geistiges Heilen – Geistiges Heilen & Selbstheilungskräfte



Selbstheilung durch geistiges Heilen – Geistiges Heilen & Selbstheilungskräfte

Geistiges Heilen – Aktivierung körpereigener Selbstheilmechanismen durch Gedankenstille

Der menschliche Organismus verfügt über erstaunliche Selbstheilungskräfte, Experten sprechen auch vom sogenannten inneren Arzt. Therapeuten sollten alles daran setzen, diese Selbstheilmechanismen zu aktivieren, was über ganz unterschiedliche Mittel und Wege geschehen kann. Sogar der Placebo Effekt kann dazu beitragen, dass Menschen wieder vollständig gesund werden können.

Geistiges Heilen verstehen lernen!

 

Geistiges Heilen & Selbstheilungskräfte

Geistiges Heilen & Selbstheilungskräfte verstehen lernen 

Um geistiges Heilen zu verstehen, darf der Mensch nicht nur als eine Ansammlung von Körperzellen und Organen gesehen werden, sondern vielmehr als ganzheitliches Wesen bestehend aus Körper, Geist und Seele. Genau an diesem Punkt setzt auch die Möglichkeit an, sich selbst durch den Einfluss des eigenen Geistes heilen zu können.

Über die Möglichkeit des geistigen Heilens können also auch somatische, körperliche Beschwerden und Krankheiten gut beeinflusst werden. Jedwede Form der Selbstheilung durch geistiges Heilen arbeitet mit reinem Bewusstsein, was pure Energie darstellt. Dies geschieht auf einer sehr feinen, zunächst nicht wahrnehmbaren und noch viel weniger messbaren energetischen Ebene.

Quantenheilung als Messverfahren bei Geistigem Heilen

Den herkömmlichen heute zur Verfügung stehenden physikalischen Messverfahren ist diese sogenannte Quantenheilung also nicht zugänglich. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass es sie nicht gibt oder dass Menschen nicht lernen könnten, sich selbst zu heilen, ganz ohne Zutun eines außenstehenden Therapeuten.

Die Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungsmechanismen durch Quantenheilung kann dazu in die Lage versetzen, eine ganze Reihe von unangenehmen Symptomen oder Krankheiten selbst erfolgreich zu therapieren.

Die positive innere Einstellung eines Geistheilers ist ein wichtiger Faktor für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte:

  • Als Geistiger Heiler sollte man selbst in inneren Frieden sein und die Selbstliebe pflegen
  • Eigene Erwartungen von „Heilung muss geschehen“ bitte loslassen
  • Den Klienten zuhören und Achtsamkeit praktizieren
  • Immer Präsent und Bewusst sein
  • Eine innere optimistische Einstellung vermitteln & die zu erarbeitenden Ziele im Fokus behalten
  • Holistische & Ganzheitliche Annahme des Klienten statt blanker Techniken

Die Erfahrungen von Anwendern weltweit zeigen, dass auch schwerwiegende Erkrankungen wie beispielsweise Krebs, Bulimie oder entzündliches Rheuma durch Quantenheilung zumindest unterstützend zur schulmedizinischen Therapie sehr gut behandelt werden können. Dabei sind es immer die Macht und Kraft des eigenen, gezielt gesteuerten Bewusstseins, welches heilende Dinge in Gang setzt.

Natürlich hat es auch mit der Struktur der eigenen Gedankenwelt zu tun, ob eine Quantenheilung erfolgreich sein kann oder nicht. Tief in uns verwurzelte, unbewusste negative Gedanken könnten sogar dazu führen, dass der Heilerfolg zunächst ausbleibt. Denn alle Gedanken, auch negative, sind pure Energie.

Jeder, der sich mit Quantenheilung und Selbstheilung beschäftigt, sollte sich also darüber im Klaren sein, dass die Macht der Gedanken eine sehr große ist und über Erfolg und Misserfolg bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit entscheidet. Selbstheilung durch geistiges Heilen bringt bei etwas Übung beste Erfolge bei Befindlichkeitsstörungen wie beispielsweise stressbedingten Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder Tagesmüdigkeit.

Quantenheilung und Geistiges Heilen als Ergänzung zur Schulmedizin

Bei schwerwiegenden Erkrankungen sollte die Geistiges Heilen & Quantenheilung dagegen stets als Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie angesehen werden. Wer die Methode an sich selbst ausprobiert und erlebt hat, kann die positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele am eigenen Leib erfahren. Dabei lässt sich nicht steuern, ob der gewünschte Effekt sofort oder zunächst etwas verzögert eintritt.

Denn nach den quantenphysikalischen Gesetzen ist eine Heilung nur dann möglich, wenn Körper und Seele auf einer unbewussten Ebene dazu auch bereit sind. Dieses aber auch andere Kriterien als Voraussetzungen für einen Behandlungserfolg durch Quantenheilung sind naturgemäß sehr individuell und von Mensch zu Mensch verschieben. Niemand sollte sich daher von anfänglichen Misserfolgen entmutigen lassen, sondern einfach weiter daran arbeiten, die eigenen Selbstheilungskräfte wohlwollend zu aktivieren.

Durch Geistiges Heilen zu mehr Ausgeglichenheit

Selbstheilung durch geistiges Heilen kann allgemein zu einem höheren Energielevel, zu mehr innerer Ausgeglichenheit und insgesamt zu mehr Zufriedenheit und einem glücklicheren Leben verhelfen. Sind der eigene Energielevel und Selbstheilungskräfte erst einmal auf einem hohen Niveau angelangt, dann sinkt auch signifikant die Anfälligkeit für Krankheiten. Durch das höhere Schwingungsniveau können dann die verschiedenen Herausforderungen des Lebens viel besser angenommen und auch gemeistert werden.

Bei der Möglichkeit der Selbstheilung müssen auch nicht zwingend Krankheiten, Leiden oder Körperschäden im Vordergrund stehen. Denn das Aktivieren der eigenen positiven Energie kann beispielsweise auch insgesamt zu mehr Zufriedenheit, Glück und Wohlstand im Leben verhelfen. Diese Fähigkeiten zur umfassenden Selbstheilung sind in jedem Menschen angelegt, bei den meisten Erwachsenen sind diese aber verschüttet oder schlicht in Vergessenheit geraten. Durch eine geistige Fokussierung können die Selbstheilungskräfte aber zu jeder Zeit wieder zum Leben erweckt werden. Dies geschieht am besten in der völligen Gedankenstille.

So kann Quantenheilung Menschen dazu in die Lage versetzen, mit etwas Übung, nahezu jedes Problem im Leben in den Griff zu bekommen. Es soll noch mal darauf hingewiesen werden, dass Quantenheilung nicht pauschal ein Lösungsmittel für alle Krankheiten ist und auch keine notwendigen medizinischen Behandlungen ersetzen soll. Doch der Genesungsweg kann dadurch in einzigartiger Weise unterstützt werden. Es ist also eine außerordentlich gute und dazu noch risikofreie Option, seiner eigenen Gesundheit jederzeit etwas Gutes tun zu können. Was Quantenheilung vermag, ist sogar an einer Vielzahl von Einzelfällen dokumentiert.

Clemens Kuby – ein Phänomen des Geistigen Heilens

So ist sich der bekannte Autor Clemens Kuby sicher, das durch die Kraft seiner Gedanken von seiner Querschnittslähmung ein Heilungsimpuls ausgelöst wurde. Die praktische Umsetzung der Quantenheilung besteht zunächst in einer entspannten Körperhaltung im Sitzen. In einem nächsten Schritt werden eine Hand oder Finger zum verspannten oder schmerzenden Körperareal geführt.

Die andere Hand verbleibt einfach an irgendeiner Stelle des Körpers, wo sich angenehm anfühlt. Anschließend sollte durch die Kraft der Meditation zunächst eine Gedankenlehre erzeugt werden, bis schließlich nur noch das reine Bewusstsein vorhanden ist und erspürt werden kann. Bereits an diesem Punkt berichten viele Anwender von einer deutlichen Beschwerdeverbesserung. Der Prozess kann so oft wie gewünscht wiederholt werden, es gibt kein Zuviel.


Comments are closed.

X