Impressum    Datenschutz

Rudi Holzer, Humanenergetiker aus Salzburg



Rudi Holzer, Humanenergetiker aus Salzburg
2008, scheinbar am Ende meiner beruflichen Laufbahn mit allen Höhen aber noch viel mehr Tiefen und schlimmen Erlebnissen, hatte ich bereits überlegt, meinen Job zu kündigen.
Mitte 2010 machte ich mit einigen Freunden eine Motorradtour in die Balkanländer Albanien, Montenegro und Ex-Jugoslawien und dabei hatten wir sehr starken Kontakt zur dortigen Bevölkerung und ich empfand, dass die Menschen in den ländlichen Gebieten arm, jedoch mit ihrer Situation glücklich und zufrieden waren. Im Zuge dieser Reise kamen wir auch in ein Gebiet, wo seltene und wirkungsvolle Heilkräuter angebaut und wissenschaftlich untersucht wurden.
Anzuführen wäre da noch, dass ich aufgrund meiner Erfahrungen, der Schulmedizin wenig bis gar kein Vertrauen entgegen gebracht habe.
Ein berufliches Burnout 1999 konnte ich lediglich durch Selbsttherapie mittels eines faszinierenden Musikinstrumentes, dem Didgeridoo unter Kontrolle bringen und es gelang mir meine Panikattacken gänzlich fernzuhalten.
Lange Rede, kurzer Sinn! Nach der Rückkehr von meinem Urlaub aus dem Balkan beschloss ich mich an meinem Leben etwas zu ändern. Zwei Tage nach meiner Rückkehr fand ich in meinem Briefkasten einen kleinen Faltfolder wo Seminare angeboten wurden. Bei der Durchsicht des Programmes blieb ich bei der Ausbildung zum spirituellen Heiler hängen und zu meiner Freude war auch ein Abend mit der Vorstellung dieses Seminars angegeben.
Ich ging zu dieser Vorstellung und lernte dort Brigitte SEIDL und Sebastian LICHTENBERG kennen. Ich hatte damals schon das Gefühl, alte Freunde und Weggefährten zu treffen, obwohl wie uns vorher in diesem Leben nicht getroffen hatten.
Kurzum ich buchte dieses Seminar und Anfang 2011 begann die Ausbildung. Brigitte und Sebastian sagten uns bereits bei Beginn, es würde sich im Zuge dieses Seminars einiges in unserem Leben ändern, wobei ich lebenserfahrungsgemäß natürlich zwar offen, jedoch äußerst skeptisch war.
Im Laufe dieser Ausbildung im Rahmen der besten und verständnisvollsten Lehrern sowie der Gruppe der Seminarteilnehmer, wuchsen wir zu einer Gemeinschaft zusammen, die ich jetzt noch sehr vermisse. Jedenfalls änderte sich tatsächlich sehr viel in meinem Leben. Obwohl ich die fachlichen Voraussetzungen nicht hatte, wechselte ich auf Anfrage von der Straße ins Büro und hatte somit eine geregelte Arbeitswoche.
Ich selbst wuchs in meiner Ausbildung und bin der Meinung es hätte nicht besser kommen können.
Nach diesem Jahr Ausbildung beschloss ich mich weiter zu entwickeln und besuchte die Ausbildung „Master der Humanenergetik“ direkt bei der Deutschen Heilerschule in Seefeld. Wieder wurde diese Ausbildung durch Brigitte SEIDL und Sebastian LICHTENBERG geleitet und ich konnte wiederum ein Jahr der Ausbildung mit Menschen erleben die für mich wie ein Teil einer Familie waren. Ohne Vorbehalte würde ich jeden dieser Personen, sei es Lehrer, Mentoren, Schüler in diesem Umfeld mein Leben anvertrauen.
In dieser Zeit habe ich so schöne Erfahrungen erlebt, wie nie zuvor. Hab mich selbst (noch nicht alles) kennengelernt und habe meine TALENTE erkannt und vertieft. Vieles war für mich neu, das meiste jedoch hab ich in mir gefunden, sehr vertrautes und altes Wissen!
Ich versuche meine Erfahrungen und mein Wissen sowie meine Kraft und Energie im täglichen Belangen weiterzugeben. Für eine berufliche Laufbahn als „Humanenergetiker“ habe ich mich noch nicht entschlossen, da der finanzielle Aspekt für mein tägliches Leben für mich eine große Rolle spielt und ich noch 5 Jahre in meinem Job durchhalten muss.
Der spirituelle Weg wird meine Zukunft sein, das Grundgerüst ist da und ich hoffe auf noch mehr Zeit mit meinen Freunden und Wegbegleitern Brigitte und Sebastian, sowie jenen Menschen und Wesen, die mit mir diesen Weg gehen und die immer einen Platz in meinem Herz und meiner Seele haben.
Ich selbst würde jederzeit gerne wieder ein Seminar in der deutschen Heilerschule besuchen und kann meine Erfahrungen nur wärmstens weiterempfehlen.
Ich könnte noch so viel anführen und erzählen. Aber alleine, all diese liebevollen Menschen kennen zu lernen, war es schon wert diese Seminare zu besuchen.
Mit Liebe und Dankbarkeit
Rudi

X