Impressum    Datenschutz

Die Kraft des positiven Denkens: 7 Geheimnisse, um positive Gedanken zu erzeugen



Die Kraft des positiven Denkens: 7 Geheimnisse, um positive Gedanken zu erzeugen

Die Kraft des positiven Denkens ist eine der Hauptgewohnheiten erfolgreicher Menschen. Wenn Sie positiv denken, können Sie besser die richtigen Ziele setzen und diese auch besser erreichen. Die Vorteile hören hier nicht auf – Positivität fördert Ihre geistige und körperliche Gesundheit und verändert die Art und Weise, wie Sie mit anderen interagieren.
Aber selbst wenn Sie das alles wissen, kann es schwierig sein, fest verankerte Muster des negativen Denkens zu ändern. Eine positive Person zu werden kann eine Herausforderung sein – vielleicht haben Sie sich gefragt, ob Sie nur immun gegen die Kraft des positiven Denkens sind.

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Wahl haben. Sie können die Kraft des positiven Denkens nutzen, da es jedem zum Lernen zur Verfügung steht. Solange Sie die richtige Einstellung und die richtigen Werkzeuge haben.
Hier sind 7 achtsame Gewohnheiten, die nachweislich positive Gedanken hervorbringen und Ihnen konkrete Techniken zum Üben vermitteln. Einschließlich, wie Sie neue Gewohnheiten entwickeln, die von Dauer sind, damit Sie beginnen, einen Unterschied in Ihrem täglichen Leben zu sehen.

Kraft des positiven Denkens
ACHTUNG: Nur positive Schwingungen

Bevor wir weitermachen, ist es wichtig zu beachten, dass dieser Leitfaden eine Zone ist, in der nur positive Stimmung herrscht. Wir werden uns nicht mit den Schwierigkeiten Ihrer Vergangenheit befassen, mit den Dingen, die Sie zurückgehalten haben, oder mit den Worten dieser inneren kritischen Stimme, die Sie zu Fall bringt.

Stattdessen werden wir die Frage nach der Kraft des positiven Denkens auf produktive, konstruktive und proaktive Weise untersuchen.
Vielleicht lesen Sie diesen Haftungsausschluss und sind skeptisch. Wenn Sie diesem Beispiel folgen, werden Sie jedoch schnell feststellen, dass die Aufrechterhaltung einer positiven Stimmung nicht so schwierig ist, wie es sich anhört. Mit etwas Anstrengung, Entschlossenheit und Übung können Sie die Art von Achtsamkeit erzeugen, die Negativität aus Ihrem Leben eliminieren.

Wenn Sie das Gefühl haben, nicht der Positivste zu sein, kann sich dies ändern. Sobald Sie Ihre Kraft des Positivdenkens ausschöpfen, werden Sie überrascht sein, wie viele andere Dinge sich in und um Sie herum zu verändern beginnen.

Wie das Gesetz der Anziehung sagt, zieht Gleiches Gleiches an. Dies bedeutet, dass Sie, je positiver Sie sind, desto mehr positive Menschen, Chancen und Entscheidungen in Ihren Orbit ziehen. Du fängst an, auf einer Frequenz der Fülle zu vibrieren. Die Fülle in deinem Leben lässt dich nur positiver fühlen. Auf diese Weise konzipiert, gibt es keine Grenze, wie glücklich Sie sein können oder wie viel Güte Sie anziehen können.

Um es noch einmal zu betonen, es ist eine positive Stimmung, die erst von jetzt an zu spüren ist. Lassen Sie uns nun einige konkrete Fakten darüber untersuchen, wie konsequente, anhaltende Positivität Ihr Leben auf greifbare Weise verbessern kann.

Positiv denken, positiv sein: Was passiert?


• Schneller und effektiver mit Stress umgehen – anstatt sich auf die negativen, positiven Menschen zu konzentrieren, suchen sie nach Lösungen. Und wenn wir Lösungen finden, beginnt sich der Stress aufzulösen.
• Verbesserte Gesundheit – Es gibt Hinweise darauf, dass positive Gedanken die Widerstandskraft gegen Krankheiten stärken und die Fähigkeit verbessern, sich von gesundheitlichen Rückschlägen zu erholen.
• Bessere Beziehungen zu Menschen – wir fühlen uns alle zu positiven Menschen hingezogen. Positiv zu sein, bringt mehr Menschen in unser Leben. Mit einer positiven Einstellung können wir auch besser kommunizieren und verhandeln.
• Konzentrieren Sie sich – mit der Kraft des Positivdenkens sind Sie bestrebt, die Dinge zu erreichen, die Ihnen wichtig sind. Sie können das Rauschen leiser machen und sich auf das einstellen, was getan werden muss.
• Fühlen Sie sich selbstbewusster – Positivität erstreckt sich auf Ihre Sicht auf sich selbst und Ihren Wert und stärkt Ihr Selbstwertgefühl. Je positiver Sie sind, desto mehr glauben Sie an Ihr eigenes Potenzial und geben sich die Möglichkeit, es zu verwirklichen.
• Seien Sie erfolgreicher – als positiver Mensch ziehen Sie nicht nur durch das Gesetz der Anziehung Erfolge an, sondern können sich auch besser vernetzen und andere inspirieren.
• Erleben Sie mehr Glück – es liegt auf der Hand, dass das Positive Ihnen Freude, Optimismus und Zufriedenheit bringt. Wenn Sie eine positive Einstellung haben, bemerken und schätzen Sie die schönen Dinge im Leben.

Zitate über positives Denken

Positive Mentalitätszitate und Zitate über positives Denken können Ihnen helfen, ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie es ist, und Sie zu Veränderungen inspirieren. Hier sind einige der besten – vielleicht möchten Sie noch einmal darauf zurückkommen, wenn wir im Folgenden über Bestätigungen sprechen.

Wenn Sie etwas nicht mögen, ändern Sie es. Wenn Sie es nicht ändern können, ändern Sie Ihre Meinung.
~ Mary Englebreit

Der positive Denker sieht das Unsichtbare, fühlt das Immaterielle und erreicht das Unmögliche.
~ Winston Churchill

Wenn Sie es nicht zu einem Freund sagen würden, sagen Sie es nicht zu sich selbst.
~ Jane Travis

Wie man positiv bleibt? Nutzen Sie die Kraft des positiven Denkens

Kraft des positiven Denkens Nachdem Sie ein tieferes Verständnis dafür entwickelt haben, warum und wie positives Denken Ihr Leben vollständig verändern kann, ist es an der Zeit, sich damit zu befassen, wie Sie eine positivere Person werden können.

Ja, die meisten von uns können sich zu einem positiven Gedanken oder Gefühl überreden, aber es ist eine weitreichende, nachhaltige Veränderung, die wirklich den Unterschied ausmacht. Daher ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren, in allen Bereichen Ihres Lebens positiv zu bleiben.

Es gibt mindestens sieben Gewohnheiten, die Ihnen nachweislich dabei helfen, Ihre positive Denkkraft zu entfalten, und wir erklären Ihnen ab heute, wie Sie diese Gewohnheiten für sich selbst entwickeln können. Währenddessen bieten wir Techniken und Vorschläge an, die Ihnen dabei helfen, die vielen unterschiedlichen Verhaltensweisen zu erkennen, mit denen Sie sich möglicherweise anders verhalten.

Jede der sieben Gewohnheiten, die wir diskutieren, kann durch eine Reihe von Ansätzen verwirklicht werden. Es ist wichtig, diejenigen zu finden, die zu Ihren einzigartigen Zielen, Werten und Ihrer Persönlichkeit passen.

Die Kraft der Menschen, mit denen Sie sich umgeben

Die Kraft der Menschen, mit denen Sie sich umgeben Während wir andere beeinflussen können, um uns zu verändern, können sie uns auch beeinflussen. Der Satz „Die Menschen, mit denen Sie sich umgeben, sind wer wir sind“ zeigt auf, wie wichtig unser sozialer Kreis sein kann. Um positiver zu werden (und dies auch zu bleiben), sollten Sie sich darauf konzentrieren, Verbindungen zu Menschen aufzubauen, die gut darin sind, positive Stimmung zu vermitteln.

Wenn Sie sich jemals die Frage stellen, wie ich mich mit erfolgreichen Menschen umgeben kann, sollten Sie wissen, dass der erste Schritt darin besteht, Ihre bestehenden Beziehungen zu Menschen zu pflegen, um ihre Ziele gut zu erreichen. Sie mögen unterschiedliche Leidenschaften haben und in unterschiedlichen Bereichen arbeiten, aber wenn sie positiv und erfolgreich sind, können Sie ihnen ähnlicher werden, indem Sie einfach in ihrer Nähe sind.

Wieder zieht Gleiches Gleiches an. Je mehr Zeit Sie mit erfolgreichen Menschen verbringen, desto mehr begegnen Sie neuen Menschen, die Sie inspirieren und motivieren, erfolgreich zu sein. Dies steigert Ihre Fähigkeit zum positiven Denken um das 10-fache!

Versuchen Sie außerdem, auf eine wirklich breite Art und Weise über den Erfolg nachzudenken. Während Sie sicherlich davon profitieren können, sich mit Menschen zu umgeben, die erfüllende Jobs und großartige Gehälter haben, ist es einfacher, positiv zu bleiben, wenn Sie über den Arbeitsplatz hinausblicken. Sie sollten sich zum Beispiel auch mit Menschen umgeben, die ein blühendes Liebesleben führen und Zeit für persönliches Wachstum verwenden .

Eine der einfachsten Methoden, um herauszufinden, wen Sie um sich herum umgeben möchten und wer Sie daher werden möchten, ist eine Übung, bei der Sie über Ihr ideales Vorbild nachdenken. Welche Eigenschaften haben sie? Was können sie und wie verhalten sie sich? Auf diese Weise erhalten Sie einen konkreten Eindruck davon, mit welchen Arten von Menschen Sie mehr Zeit verbringen sollten, wenn Sie eine positive Einstellung entwickeln und aufrechterhalten möchten.

Die Macht der Worte

Die Wörter, die Sie auswählen, spielen auch eine dramatische Rolle beim Positiven. Ihre Sprache beeinflusst Ihre Sicht auf sich selbst, Ihre Fähigkeiten und Ihre Erwartungen. Erfolgsgewohnheiten setzen voraus, dass Sie realistisch und dennoch selbstbewusst sind und Sie dazu drängen, das Beste zu sein, das Sie sein können. Infolgedessen lernen Menschen, die Erfolg haben, ihre Sprache zu verfeinern und ihre Negativität zu beseitigen. Aber wie lässt sich die Kraft der Worte am effektivsten nutzen?

Machen Sie es sich erstens zur Gewohnheit, Ihrer Wortwahl mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie können beispielsweise eine bestimmte Zeitspanne (z. B. ein paar Stunden oder einen Tag) festlegen und sich dann Notizen darüber machen, mit welchen Worten Sie sich gestärkt und positiv gefühlt haben.

Im Gegensatz dazu sollten Sie sich überlegen, wie sich die Dinge ändern können, wenn Sie Sprechweisen bemerken, die Ihnen nicht dabei helfen, auf Positivität aufzubauen. Ersetzen Sie Wörter wie “kann nicht”, “nie” und “sollte nicht” durch aspirative Wörter, die das Leben beschreiben, das Sie erschaffen möchten.

Zweitens ist das Entwerfen und Rezitieren von Affirmationen eine wirkungsvolle Methode, um Worte im Dienste der Positivität zu verwenden. Affirmationen sind nur Aussagen, die Sie sich selbst sagen, um Ihre Ziele zu unterstützen. Sie können solche verwenden, die sich direkt mit Positivität befassen, wie zum Beispiel die folgenden:

• “Ich werde jeden Tag positiver.”
• “Ich bin glücklich, zuversichtlich und sehe das Beste in anderen.”
• “Ich bin positiv und ziehe Positivität in mein Leben.”
Sie können auch Affirmationen verwenden, die Ihre Fähigkeit zum positiven Denken in Bezug auf bestimmte Ziele in Ihrem Leben implizit stärken. Zum Beispiel:
• “Ich habe alle Eigenschaften, die ich brauche, um unglaublich erfolgreich zu sein.”
• “Jeden Tag komme ich dem Job meiner Träume näher.”
• “Ich ziehe Liebe in mein Leben und gebe sie der Welt zurück.”

Es gibt Dutzende von Möglichkeiten, um Affirmationen zu schreiben . Entscheidend ist, dass Sie sich gut fühlen und erfassen, was Sie erreichen möchten.

Die Kraft des Gebens

Die Kraft des Gebens Der nächste wichtige Beitrag zur Aufrechterhaltung einer positiven Denkweise dreht sich um die Idee des Beitrags. Das Gesetz der Anziehung ist magnetisch, und was Sie herausbringen, ist das, was Sie zurückerhalten. Wenn Sie sich ansehen, wie Sie die Welt glücklicher machen können, wird das Universum dafür sorgen, dass Ihre Großzügigkeit und Ihr Mitgefühl auch zu Ihnen zurückkehren.

In Kombination mit der Kraft des positiven Denkens zeigen Studien über die Kraft der Güte, dass wir uns glücklicher fühlen und weniger Stress haben, wenn wir freundlich sind. Dies wirkt sich direkt und unmittelbar auf unsere Fähigkeit aus, positiv zu denken.

Um auf die Gebenskraft zuzugreifen, fragen Sie sich zunächst, wie Sie aktuell zur Welt beitragen. Überlegen Sie sich mindestens fünf Dinge, die Sie für andere tun, und überlegen Sie, welche effektiver sind. Versuchen Sie als Nächstes, mindestens fünf weitere Ideen zu generieren, wie Sie anderen mehr geben können.

Es gibt Dutzende von Dingen, die Sie tun können, um dazu beizutragen. Einige davon sind persönlich und andere fördern das Glück bei Fremden. Um einen Beitrag zu den Menschen zu leisten, die sich bereits in Ihrem Leben befinden, sollten Sie über Aufgaben nachdenken, die Sie in schwierigen Zeiten möglicherweise erledigen können. Sie können sogar darauf achten, den Problemen der Menschen wirklich zuzuhören, ohne zu urteilen oder schnelle Lösungen anzubieten.

Unterschätzen Sie niemals, wie viel es bedeuten kann, sich nur mit jemandem in Verbindung zu setzen oder ihm mit etwas zu helfen.

Wenn es darum geht, zum Leben von Fremden beizutragen, ist die Freiwilligenarbeit ein offensichtlicher und wirksamer Weg, Positivität zu generieren, indem man der Welt etwas zurückgibt. Dies kann bedeuten, dass Sie einige Stunden pro Woche in einem Tierheim arbeiten oder sich einer Hotline anschließen. Wenn Zeitbeschränkungen dies erschweren, erhöht das Spenden für wohltätige Zwecke auch die positive Einstellung in Ihrem Leben und in der ganzen Welt.

Die Kraft des Lesens

Die Kraft des Lesens Viele von uns wachsen aus dem Lesen heraus, sobald wir die Gewohnheit haben zu lernen, aber wenn Sie eine positive Denkweise entwickeln möchten, kann das Lesen wirklich helfen. Das Lesen kann nicht nur die geistige Leistungsfähigkeit steigern, indem Sie Ihren Wortschatz verbessern und Ihr Wissen erweitern, sondern es kann auch in vielerlei Hinsicht zu einem psychologischen Wachstum führen.

Zum einen gibt es faszinierende Studien, die zeigen, wie das Lesen uns helfen kann, mitfühlender und einfühlsamer zu werden. Wenn wir lesen, müssen wir oft die Perspektive wechseln, und je besser wir das können, desto mehr müssen wir uns mit anderen in Verbindung setzen – auch mit denen, die sich dramatisch von uns unterscheiden.

Es gibt sogar Gehirnscans, die darauf hindeuten, dass wir beim Lesen von Fiktionen bestimmte Erfahrungen mit Charakteren machen. Studien zeigen, dass unsere Gehirn-Display-Aktivität den tatsächlichen Erfahrungen im wirklichen Leben ähnelt.

Beeinträchtigt dies unser positives Denken? Es gibt verschiedene Zusammenhänge zwischen gesteigertem Einfühlungsvermögen und einer positiven Einstellung . Erstens können wir, wenn wir einfühlsamer sind, besser gute Beziehungen aufbauen, die gegenseitige Unterstützung erfordern.

Zweitens hilft uns Empathie dabei, ein allgemein verständnisvolles Weltbild zu entwickeln. Anstatt Menschen als gut oder schlecht zu sehen, sehen wir sie als Produkte ihrer Umgebung und Erfahrung.

Einfühlungsvermögen beiseite zu legen, ist ein weiterer Grund, warum das Lesen eine immense Kraft besitzt, dass es Sie neuen Ideen aussetzt. Das Lesen fordert Sie auf, Dinge in Frage zu stellen, die Sie ansonsten für selbstverständlich gehalten hätten. Dies hilft Ihnen, alte Überzeugungen, die Ihnen nicht mehr dienen, zu überprüfen und zu ersetzen, und inspiriert Sie, Änderungen vorzunehmen.

Schließlich zeigt Ihnen das Lesen der Erfolgsgeschichten anderer, wie Sie erfolgreich sein können, und erinnert Sie daran, dass alles möglich ist. Lesen Sie einen Monat lang jede Woche eine kurze Erfolgsgeschichte und stellen Sie fest, dass sich Ihre Einstellung geändert hat.

Die Macht der Wahl

Wenn Sie Gewohnheiten entwickeln, die Sie ermutigen, sich auf das Positive zu konzentrieren, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie die vollständige Kontrolle darüber haben, ob Sie erfolgreich sind. Zum Beispiel beschäftigen sich manche Menschen mit einer „Opfer-Denkweise“ und sagen sich, dass sie lediglich auf Umstände reagieren und keine Wahl haben, was mit ihnen passiert.

Wenn Sie sich dagegen für eine „Schöpfer-Denkweise“ entscheiden, sehen Sie sich als Architekt Ihres eigenen Lebens. Sie können wählen, wie es aussieht und was Sie anziehen.

Erfolgreiche Menschen sprechen manchmal von einer „Wachstumsmentalität“, was bedeutet, dass Sie die Ansicht vertreten, dass Sie sich weiterentwickeln und verbessern möchten. Dies setzt voraus, dass Sie sich von Ihrer Komfortzone entfernen. Ein Umzug an einen Ort, der sich kurzfristig gut anfühlt, Sie aber längerfristig unterdrückt. Wachstum kann beängstigend und aufregend sein und Ihnen das Gefühl geben, der zu werden, der Sie sein sollen.

Wenn Sie die Denkweise der Schöpferkraft mit der Denkweise des Wachstums kombinieren, erhalten Sie eine Lebenseinstellung, die eine beständige Positivität fördert. Wir alle sehen uns mit negativen oder herausfordernden Situationen konfrontiert, können uns jedoch für eine optimistische Sichtweise entscheiden. Wir können uns entscheiden, nach nützlichen Lektionen und nach Entwicklungsmöglichkeiten zu suchen.
Dies kann zunächst eine bewusste Anstrengung erfordern. Sie könnten beispielsweise versuchen, eine Mind Map mit dem Problem im Zentrum und positiven Ideen zu generieren. Wenn Sie dies oft genug tun, wird es zur zweiten Natur, Herausforderungen positiv zu lesen, und Sie werden es viel schneller tun.

Als Bonus werden Sie bald bemerken, dass Ihr Stressniveau massiv abnimmt, wenn Sie die Macht der Wahl nutzen und Optimismus statt Pessimismus wählen. Es gibt sogar Studien, die darauf hindeuten, dass diejenigen, die diesen Ansatz wählen, schneller heilen und eine bessere allgemeine Gesundheit haben.

Die Kraft der Erfahrung

Die Kraft der Erfahrung Dankbarkeit ist eine starke Emotion, und alle Gewohnheiten, die sie kultivieren, tragen auch dazu bei, einen positiven Geist zu schaffen. Wenn Sie an Dankbarkeit denken, konzentrieren Sie sich möglicherweise sofort auf die größten Erfolge und positiven Erfahrungen in Ihrem Leben – zum Beispiel Beförderungen, Qualifikationen, Hochzeiten und Geburten.

Oft nehmen wir einen Großteil unseres Lebens als selbstverständlich hin und übersehen, dass es noch so viele Gründe für Dankbarkeit gibt. Wenn wir jedoch die Kraft der Erfahrung mit der Kraft des positiven Denkens nutzen, beginnen wir, die unglaublichen Dinge zu sehen, die jeden Tag passieren.

Ein Dankbarkeitsjournal oder Dankbarkeitstagebuch ist eine der effektivsten Methoden, um die Kraft der Erfahrung optimal zu nutzen. Besorgen Sie sich ein Notizbuch oder erstellen Sie ein Dokument. Geben Sie täglich Quellen der Positivität ein und denken Sie darüber nach, wie dankbar Sie für diese Dinge sind.

Ziel ist es, sich auf den positiven Alltag zu konzentrieren. Anstatt sich nur auf die großen Dinge zu konzentrieren, werden Sie feststellen, dass die meisten Ihrer Tage letztendlich sehr positiv sind. Zum Beispiel könnten Sie etwas Schönes einschließen, das Sie gesehen haben, einen Moment der Güte, den Sie erlebt haben, etwas, das Sie zum Lachen gebracht hat, oder eine kostbare Zeit, die Sie zum Entspannen gebraucht haben.


Wenn Sie eine positive Denkweise verfolgen, ist es auch wichtig, dass Sie Raum schaffen, um für sich selbst dankbar zu sein. Wenn Sie also in Ihr Dankbarkeitsjournal schreiben, fordern Sie sich auf, mindestens einen Eintrag einzuschließen, der sich nur mit Ihnen befasst.


Dies könnte etwas Großes sein, das Sie getan, gefühlt oder beigetragen haben. An anderen Tagen sind Sie möglicherweise nur dankbar für Ihre Gesundheit oder für eine Funktion oder Fähigkeit, die Ihnen hilft, sich sicher zu fühlen. Die Schlüsselidee hier ist nur, eine andere Gewohnheit zu entwickeln, die selbstgesteuerte Positivität fördert.
Ihre Kraft des positiven Denkens wird zunehmen, wenn Sie dies zu einer täglichen Gewohnheit machen.

Die Kraft der Abstimmung

Wenn Sie sich auf Ihr höheres Bewusstsein einstellen, kann dies einen großen Unterschied für Ihre Fähigkeit bedeuten, positive Gedanken zu erzeugen. Das bedeutet, sich nur auf einer tieferen Ebene kennenzulernen. Sie können Techniken üben, die sowohl Ihr Unterbewusstsein als auch Ihr Bewusstsein ansprechen.

Einige der besten Übungen zum positiven Denken konzentrieren sich auf Meditation und Achtsamkeit, und Sie wissen möglicherweise bereits, wie Sie einige dieser Übungen durchführen. Schon grundlegende Atemübungen können zu Ruhe und Empfänglichkeit führen.

Sie können beispielsweise zehn Minuten einplanen und versuchen, tief durch die Nase und durch den Mund zu atmen. Dies hilft, den Geist zu beruhigen und irrelevante Gedanken loszuwerden, die Ihr Denken trüben. Es ist natürlich, sich bei einer solchen Übung ablenken zu lassen, aber versuchen Sie, zufällige Gedanken wegzulassen, anstatt ihnen viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Wenn Sie sich an Meditation gewöhnt haben, können Sie weitere Techniken ausprobieren. Eine, die Sie ausprobieren können, besteht darin, sich vorzustellen, wie Sie sich allmählich mit goldenem Licht füllen. Fühlen Sie, wie es an Ihren Zehen beginnt und bis zum Kopf reicht und Sie dabei wärmt. Einige Leute sehen es als geschmolzene Flüssigkeit an, andere einfach als goldenes Glühen. Wenn Sie Ihre Augen öffnen, sollten Sie optimistisch, energiegeladen und positiv sein.

An Tagen, an denen positives Denken schwieriger ist, können Sie auch eine umgekehrte Technik ausprobieren, um Negativität zu verbannen, indem Sie sich vorstellen, wie sie Ihren Körper in Form einer dunklen Wolke hinterlässt. Diese Technik wird am besten von der obigen gefolgt, die Ihnen hilft, Negativität durch Positivität zu ersetzen.

Mit all dem, was Sie jetzt im Kopf haben, haben Sie jetzt die Möglichkeit, die Kraft des positiven Denkens zu nutzen, um Ihr Leben drastisch zu verbessern. Wenn Sie jemanden kennen, der lebensverändernde Vorteile erfahren würde, sollte er die Kraft des positiven Denkens annehmen, teilen Sie diesen Artikel.


Comments are closed.

X