DEUTSCHE HEILERSCHULE - AKADEMIE FÜR ENERGIEHEILKUNDE BEI MÜNCHEN • Ausbildungen Seminare Geistige Heilarbeit • Geistiges Heilen, Geistheiler, Geistheilen, Geistiges Heilen Ausbildung

Geistiges Heilen – Studien zu neuen Heilungsmethoden


Teilen den Beitrag mit deinen Freunden - Namasté ..... Herzlichst deine Heilerakademie......Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Geistiges Heilen - die Bedeutung unter den Fachexperten und Studie

Im Laufe der letzten Jahre hat in der modernen Medizin der Einfluss von Psychologie auf den menschlichen Körper zunehmend an Bedeutung gewonnen. Zahlreiche Studien belegen dass der Geisteszustand eines Menschen stärker das körperliche Wohlbefinden bestimmt als zuvor angenommen. Diese Erkenntnis führt früher oder später zu dem Punkt ausreichende Fachkräfte im Bereich spiritueller und geistiger Heilung auszubilden zu müssen um Patienten mit einem etwaigen Problembild behandeln zu können.

Wo setzt Geistheilung an?

Die Geistheilung setzt dort an, wo keine andere Heilungsmethode zu wirken versucht. Ein Spirituller Heiler geht davon aus, dass viele Arten von Krankheiten in der Seele beginnen. Das ganzheitliche Welt- und Menschenbild der Spirituellen Heilung schließt seelische, psychische und physische Ebenen mit ein. Während die Medizin ausschließlich direkte Schädigungen der körperlichen Materie betrachtet, setzt die Geistheilung an der Seele und dem Geisteszustand des Patienten an. So kann sie bei jeglicher Art von Erkrankung, wie beispielsweise Stress oder Seelischen Verletzungen, angewendet werden. Die Methoden der Geistigen und Spirituellen Heilung können dabei sogar körperlichen Erkrankungen vorbeugen, da viele wissenschaftlich denkende Mediziner durch zahlreiche Studien der Meinung sind, dass schwere Krankheiten wie zum Beispiel Krebs auch durch einen beschädigten Geisteszustand ausgelöst werden können.

Die Kernziele der Geistigen Heilung liegen demnach darin, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, die Heilung im ganzheitlichen Sinne zu fördern und den Patienten beim Wahrnehmen seiner Eigenverantwortungen zu ermutigen und zu unterstützen.

Geistige Krankheiten - Störungen im Energiefluss aus der Sicht eines Geistheilers

Da Geistige Krankheiten Störungen im Menschlichen Energiefluss zugrunde liegen, wird versucht durch energetische Behandlungen den Energiefluss des Körpers zu aktivieren und zu harmonisieren. Ziel ist weiterhin die sogenannten Selbstheilungskräfte des Körpers zu trainieren. Studien belegen eine deutlich positive Auswirkung auf den Körper durch einen gesunden Geisteszustand. Die Behandlung des Körpers im ganzheitlichen Sinne kann in jeder Situation erfolgen. Zur Wirkung geistiger Heilmethoden sind keine Diagnosen erforderlich.

Die Geistheilung ist mit einer ethischen und spirituellen Lebenseinstellung untrennbar verbunden. Sie basiert auf dem Glauben an die Existenz einer Geistigen Welt. Wer den Beruf des Geistigen- oder Spirituellen Heiles ausführen möchte, muss dieses universelle Bewusstsein als Quelle der Heilkraft verstehen. Da sich der Patient selbst an seinem Heilprozess beteiligen muss, ist der Heiler nur der Impulsgeber dem Patienten den Weg zu einer Geistigen Einheit zu weisen. Vorteil der geistigen Heilung ist demnach unter anderem, dass der Patient nach der Impulsgabe des Heilers selber in der Lage sein sollte die Therapien selbstständig zu praktizieren. Voraussetzung ist, dass der Heiler zusammen mit dem Patienten eine Methode herausgearbeitet hat, die bei der vorhandenen Krankheit Wirkung zeigt.

Des Weiteren können zahlreiche Hilfsmittel eingesetzt werden. Pendel, Rute oder ein Radionik-Instrument dienen gleichermaßen der Energiemedizin wie der Geistheilung. Diese Hilfsinstrumente machen sich die Kenntnisse der biophysikalischen Schwingungsmedizin zunutze.

Der Beruf des Geistigen oder Spirituellen Heilers setzt also eine besondere Weltanschauung voraus, sowie ein Interesse die Funktion des Menschen zu verstehen und einen starken Willen seinen Klienten zu helfen.

Studie: Haben Sie schon Erfahrungen mit Wunderheilern oder Geistheilern gemacht oder davon gehört?

Statistik: Haben Sie schon Erfahrungen mit Wunderheilern oder Geistheilern gemacht oder davon gehört? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage in Deutschland zu Erfahrungen mit Wunderheilern und Geistheilern. Im Jahr 2012 hatten 6,6 Prozent der Befragten schon Erfahrungen mit Wunderheilern oder Geistheilern gemacht.

Hinweise und Anmerkungen | Informationen zur Grundgesamtheit:
Basis sind alle in Deutschland lebenden Personen (Deutsche und Ausländer), die zum Befragungszeitpunkt in Privathaushalten lebten und vor dem 01.01.1994 geboren sind.

Diese Frage wurde bei der Befragung in folgendem Wortlaut gestellt: "Sagen Sie bitte im Folgenden jeweils, ob Sie damit schon Erfahrungen gemacht haben, ob Sie nur davon gehört haben oder ob Sie das nicht kennen. - Wunderheiler/Geistheiler"

Studie: Wie häufig haben Sie in den letzten 12 Monaten jemanden aufgesucht, der alternative Heilmethoden anbietet?

Statistik: Wie häufig haben Sie in den letzten 12 Monaten jemanden aufgesucht, der alternative Heilmethoden anbietet? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Besuch beim Alternativmediziner. Im Jahr 2012 gaben 0,5 Prozent der Befragten an, in den letzten 12 Monaten sehr oft eine Person aufgesucht zu haben, die alternative Heilmethoden anbietet.

Hinweise und Anmerkungen | Informationen zur Grundgesamtheit:
Basis sind alle in Deutschland lebenden Personen (Deutsche und Ausländer), die zum Befragungszeitpunkt in Privathaushalten lebten und vor dem 01.01.1994 geboren sind.

Diese Frage wurde bei der Befragung in folgendem Wortlaut gestellt: "Bitte denken Sie an die letzten 12 Monate. Wie häufig haben Sie folgende Personen aufgesucht bzw. wurden von ihnen besucht… - Jemand, der alternative Heilmethoden anbietet"