DEUTSCHE HEILERSCHULE - AKADEMIE FÜR ENERGIEHEILKUNDE BEI MÜNCHEN • Ausbildungen Seminare Geistige Heilarbeit • Geistiges Heilen, Geistheiler, Geistheilen, Geistiges Heilen Ausbildung

Alles ist da – die Fülle ist bereits in uns



Wie oft sind wir unzufrieden und wollen unbedingt, daß etwas in Erfüllung geht, daß sich jemand meldet, das wir etwas bekommen, daß wir uns etwas leisten können, daß sich unser Leben ändert, daß sich das Wetter endlich ändert, und so fort.

 

Attraction
Unzufriedenheit ist eines der verbreitetsten negativen Gefühle, die uns täglich, stündlich, ja manche sogar minütlich quälen.

Wenn wir in diesen Phasen der Selbstqual inne halten, und uns hinsetzen, um in uns hinein zu fühlen, einfach nur dasitzen, und uns selbst beim Atmen beobachten, und dies vielleicht 10-15 Minuten durchhalten, dann werden wir plötzlich merken, dass von Atemzug zu Atemzug die Sachen die uns zuvor noch so sehr gequält haben, weiter weg rücken. Es beginnt sich ein Frieden einzustellen, und aus dem zuerst so stark empfundenen Gefühl des Mangels entsteht ein Gefühl der Fülle, Frieden dehnt sich aus, und ein wunderbares Gefühl des Reichtums stellt sich ein.

Wir erfahren einen Glückszustand, der ja eigentlich nicht zu erklären ist. Wir haben doch noch nichts von den Wünschen erfüllt bekommen, die wir eingangs aufgezählt haben. Wie kann ich denn dann Glücklich sein, wenn sich im Außen nichts verändert hat?

Das ist eine gute Frage, auf der anderen Seite kennen wir das Phänomen, wenn wir eine Einkauftour starten, und die vielen Sachen uns besorgen, die wir eh schon so lange wollten, wie zum Beispiel eine neues Frühjahrs Outfit, und endlich einen Reader für eBooks, ein neues Fahrrad, neue Sportkleidung, ein neues Sofa, ein paar Bücher, Dvds und noch ein paar Säcke Leckereien aus einem Delikatessengeschäft- wenn wir so richtig schoppen gehen, bis die Geschäfte geschlossen haben, ohne auf das Geld zu schauen, weil wir zum Beispiel einen Sparvertrag aufgelöst haben, eine Prämie erhalten habe, im Lotto gewonnen haben, oder was auch immer uns die monetäre Fülle beschert hat, dann haben wir uns sehr viele Sachen gekauft, die zuvor in unserem Kopf waren, mit dem Gedanken- wenn ich das nur hätte.

So nun haben wir all das, und anfangs hat das shoppen ja auch so richtig Freude gemacht, dann haben wir schon eine Erschöpfung verspürt, und schließlich haben wir zu Hause nicht einmal mehr die Lust gehabt, alles auszupacken, was wir uns doch so sehnlich gewünscht hatten. Wir liegen am Sofa, schalten den Fernseher an, um uns ein wenig abzulenken- ja wovon denn?

Vielleicht von dem Gefühl, daß all die erstandenen Sachen unser inneres Loch nicht stopfen konnten, und daß wir falsch lagen in dem Glauben, daß wir unbedingt dieses oder jenes brauchen, um endlich glücklich zu sein. Dies ist eine sehr wichtige Erfahrung, und deswegen wünsche ich allen Menschen, die finanziellen Möglichkeiten zu schoppen bis zum erreichen des Gefühls der Leere, trotz der materiellen Fülle. Denn wenn wir dieses Gefühl zulassen, und erkennen, daß wir nicht depressiv sind, weil wir irgend etwas materielles nicht besuítzen, sondern daß uns etwas ganz anderes in unserem Leben fehlt, dann, ja dann kann Heilung passieren.

Viele Menschen machen diese Erfahrung in der so genannten Midlife-Crises, wenn Sie durch Ihre Arbeit die größten materiellen Wünsche erreicht haben, ein schönes Haus, ein schönes Auto, tolles Gewand und wichtige Kontakte, und doch stellt sich  nicht das Gefühl der Freude, des Geborgenseins, und des gerne Lebens ein.

In diesem heilsamen Moment haben wir die Chance zu erkennen, daß wir uns nur mit dem äußeren Reichtum abgelenkt haben, um nicht zu fühlen wie weit weg wir von unserem inneren Reichtum sind, den den wir wie oben beschrieben fühlen können, z.B in der Medidation durch die Beobachtung unseres Atems. Innerere Reichtum wird uns bewußt, wenn wir uns selbst lieben lernen, wenn wir lernen, gut zu uns zu sein, die verurteilende Selbstkritik aufzugeben, und den Zustand in dem wir uns befinden als genau richtig und volkommen anzusehen, wenn wir keine Selbstzweifeln mehr hegen, ob wir am richtigen, oder am falschen Weg sind, wenn wir lernen einfach zu sein, ohne Bewertung, dann fühlen wir plötzlich den Reichtum in uns, den wir so viele Jahre im Außen gesucht haben.

Dieser Reichtum ist dann auch die Basis um den äußeren Reichtum genießen zu können- ich bin kein Feind des äußeren Reichtums ich liebe Geld, und schöne Schen, ich liebe schöne Häuser und schöne Autos, aber es ist so wichtig die Reihenfolge einzuhalten, sonst besitzen materielle Güter gar keinen Wert.

Moon attraction
Erst wenn wir uns selbst gefunden haben, uns schätzen und lieben, kann Geld aufbauend auf diesem inneren Glücksgefühl, unser Leben unendlich bereichern.

Fehlt uns aber dieses innere Glücksgefühl, dann wird die Jagd nach Geld, und das Ausgeben von Geld zu einer Droge, wir finden uns in einem zwanghaften Suchtverhalten, weil wir ständig versuchen, das fehlende innere Glück durch noch mehr unnötiges Materielles zu stopfen- das ist leider sinnlos. Ich habe es viele Jahre versucht, es klappt einfach nicht, wenn man die falsche Richtung praktiziert.

Nur wer zuerst sich selbst angenommen hat, sich seiner Selbst bewusst ist, sich selbst respektiert und nicht mehr verurteilt, der gelernt hat sich selbst zu lieben, der ist auch fähig Geld als ein bereicherndes Hilfsmittel für noch mehr Freude und Erfüllung einzusetzen, der kann Geld als Hilfsmittel benutzen, und ist nicht mehr in einer Sucht des mehr und mehr habens gefangen. Dieser Mensch, der sich selbst liebt, ist frei.

Das schöne an dieser Erkenntniß ist der Frieden der dabei entsteht, wenn man in sich geht, und spührt, daß alles in einem ist, wir müssen nicht im Außen etwas schaffen, damit wir glücklich und zufrieden sein können, wir können dies jetzt in diesem Moment erfahren, schließen Sie die Augen, und folgen sie mit Ihrer Aufmerksamkeit ihrem Atem. fühlen Sie, wie beim einatmen die Lebenskraft in sie einströmt, und das Ausatmen tiefen Frieden bringt. Dies ist der Zustand, den wir alle suchen. Suchen Sie nicht länger im Außen danach, sie finden Ihn nur im Inneren. Und wenn Sie ihn gefunden haben, dann wird das Außen zu einem Paradies, weil sie es plötzlich mit einem anderen Bewusstsein wahrnehmen können.

Ich wünsche Ihnen auf diesem Weg alles Gute.

 

Sebastian & Brigitte

PS.: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Interesse an den Beiträgen und Artiklen von Brigitte und mir habt. Hier eine kleine Auswahl unserer Veröffentlichungen mit der sagenhaften Unterstützung unserer Verleger:
 

 


Comments are closed.